Sommertage, endlich endlos

Der Sommer ist hier voller Geburtstage  – alles Gute!

Diesmal gab es ein knallbuntes Shirt für meine Nichte  nach dem Schnitt Lisa-Marie, allerdings um 20 cm verlängert, weil das Geburtstagskind gerne lange Shirts trägt. Für ein Tragefoto war ich leider zu langsam – sie hat es zwar begeistert sofort angezogen („voll cool!“), aber genauso schnell wieder ausgezogen, weil sofort weitergespielt werden musste.

Nach Kaffee und Geburtstagstorte feierten wir an der Bregenzerache weiter – für mich einer meiner Lieblingsplätze, ich bin hier aufgewachsen und die Ach gehörte zu unserem Revier. Ich wundere mich heute noch, wie meine Mutter das ausgehalten hat – ich hätte nicht die Nerven, meine Kinder hier unbeaufsichtigt spielen zu lassen – aber genossen haben wir das als Kinder sehr. Wir durften Ach-aufwärts und -abwärts bis jeweils zum Ortsschild spielen und mit dem Fahrrad unterwegs sein, ein riesengroßer Spielplatz und jede Menge Narrenfreiheit.

An dieser Stelle rinnt die Ach über eine Steinschwelle, darunter bilden sich Becken, in denen man richtig schwimmen kann, und Strömungen, die einen in rasantem Tempo mitreißen – für alle ein Riesenspaß! Und danach ins Handtuch gewickelt gegrillte Würstchen essen – das ist der Stoff, aus dem Kindheitserinnungen gemacht sind!

2 Comments

  1. Wie schön! Sowohl das Shirt, als auch die Fotos von der Ach. Wir sind gerade heute von Bregenz nach Hause gekommen. Diesmal waren wir gar nicht an der Ach, obwohl wir sie alle so gern mögen!

    lG, NuF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.