Hauptsache warm

Derzeit ist es einfacher zu stricken als zu nähen.

Nähen bedeutet: Tisch abräumen, Nähmaschine herräumen, Faden-, Bänder-, Zubehörkisten herausräumen, Stoffschrank ausräumen. Das mache ich nur, wenn ich mindestens zwei Stunden Nähzeit habe (müßig zu sagen, dass ich die im Moment einfach nicht habe).  Danach muss ja auch alles wieder aufgeräumt werden.

Stricken ist da einfach unkomplizierter: Der Strickkorb steht sowieso gleich neben dem Esstisch und mir genügen schon zwei Minuten, das sind schon wieder ein paar Maschen mehr zur Sockenvollendung. So entstehen nebenher tragbare Dinge, z. B. diese Wintermütze, die ich eigentlich für mich machen wollte, die mir aber sofort entwendet wurde. Durch das quergestrickte Muster passt sie nämlich über 40-Jährigen genauso wie bald 3-Jährigen. Und eigentlich freue ich mich ja, wenn meine selbstgemachten Sachen bei den Kindern ankommen, ist ja nicht selbstverständlich. Wäre eh zu kindisch gewesen für mich, die Kappe. (Und überhaupt gibt es in meinem Wollgeschäft noch andere Farbkombis von der Schulana Grandino Print. Muss ich nicht morgen sowieso in die Stadt?)

Dann entstanden noch diese Socken auf Wunsch der großen Tochter. Die sind jetzt zwar kein Meisterstück und die Farbe ist…nun ja… Die Wolle ist von der Tochter selbstgefärbt, bei der letzten Färbeaktion hat sie aus allen Farbresten noch versucht, etwas Brauchbares zu machen, das ist das Ergebnis. Ihr gefallen die Socken, obwohl sie ja türkis und rosa eigentlich gar nicht mag. Aber, pragmatisch wie sie ist, meinte sie, diese Socken seien genauso warm wie Socken in anderer Farbe. Recht hat sie.Man sieht genau, wie unterschiedlich die Wolle gefärbt ist (eigentlich sieht man eher, dass sich die Färberin keine Zeit mehr genommen hat), die im Strang innenliegenden Fäden blieben eher blass. Aber gegen das Wärmeargument lässt sich natürlich nichts einwenden.

3 Comments

  1. Wow!
    Die Haube sieht wunderschön aus und steht dem Zwergenkind ganz ausgezeichnet!
    Und von Kindern selbst gefärbte Wolle, das ist ja cool! Kann es sein, dass du etwas zu kritisch bist? 😉 Ich als Mutter eines sehr, sehr ungeduldigen Mädchens bin jedenfalls sehr beeindruckt.
    Liebe Grüße
    Anneliese

  2. Die Haube gefällt mir besonders gut! Hast du die nach einer Anleitung gemacht? (Und wenn ja: verrätst du mir, nach welcher?)
    lG, NuF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.