Upcycling Dienstag

Ja, ich bin wieder mal dabei – und diesmal ist es kein Täschchen!

Neben der Webware-Restekiste gibt es natürlich auch noch eine Jersey-Restekiste, die aber leider bisher sehr ungenützt war, weil ich zuwenig Shirts nähe (obwohl ich gerne würde!) und folglich nicht viele Applikationen mache. Also warum nicht etwas anderes damit anfangen!

So sind ein paar Unterhosen für meine kleine Tochter entstanden – und sie liebt sie heiß, weil sie so schön bunt sind. Nach einer Versuchsphase hat sich nun die ideale Version herauskristallisiert: Am liebsten mag das Fräulein die Unterhosen mit Interlockbündchen an den Beinen – die leiern ein bisschen aus und sind für sie angenehmer. Die mit Falzgummi schauen allerdings schöner aus, das geb ich zu.

Die ganz richtige Upcycling-Unterhose ist allerdings diese hier:Das war ein Shirt, dessen Vorderteil unauswaschbare Flecken hatte, aus dem Rückenteil ging sich dann – zur Freude des Fräulein Zizibes – noch eine Hose aus.Hier hab ich den Wäschegummi durch einen Falzgummi ersetzt, das ist ein bisschen weicher.

Und für alle, die das nachnähen wollen – einfach ein altes oder ungeliebtes Höschen zerschneiden, Schnitt abzeichnen und nähen! Viel Spaß!

Weitere upcycling-Werke sammelt Nina hier.

11 Comments

  1. Super schöne Unterhoserl!
    Danke für den Schnitt, hab ihn mir gleich heruntergeladen, aber mal schauen, wann ich zum Nachnähen komm. (Dann zeig ich dir auf jeden Fall die Fotos)
    VLG Ena

  2. Ach danke Du bist ein Schatz, wir brauchen auch demnächst wieder U-Hoserln, und die Grösse passt bestimmt perfekt, danke, die schauen sehr gemütlich aus:)
    gglg Ursula

  3. DANKE!!!! Das sieht ja super bequem aus. Wir haben hier ja ein kleines Unterhosen-Dilemma. Für die Große müssen es Falzgummis sein, für die Kleine ja nix, das nur irgendwie zwicken könnte – und am Liebsten mag sie ohnehin diese Short-artigen.

  4. super! ich bin ja immer zu faul, unterhosen zu nähen, aber vielleicht sollt ichs auch mal probieren…
    ich finds toll, daß du den schnitt auch eingestellt hast!
    lg
    judith

  5. Die Unterhosen sind total super! Und ich hab hier noch so viele Jersey-Reste! Momentan ist meine Tochter versorgt, aber sollte sie das nächste Mal U-Hosen brauchen, probier ich das aus! Vielen Dank für den Schnitt!
    LG, Steffi

  6. Boah, toll!
    So langsam glaube ich auch, wir müssen mal anfangen, die Unterhosen selbst zu nähen, sie sind so viel schöner als die gekauften Exemplare, die hier rumfliegen.
    Beste Grüße von Nina

  7. Was was für ein schönes Höschen.
    SIEHT SPITZE AUS.
    Wo kann man diesen SchnittMuster runterladen.

  8. Ich bin 52 und habe schon etliche Unterhosen für mich selbst genäht, die sind echt bequem! Insofern nur wünschenswert, dass auch die ganz kleinen Damen in den Genuss kommen. Liebe Mütter und upcycling entzückte Näherinnen, erspart es euren Töchtern bitte, beimSport in der Schule oder in der Umkleide beim Schwimmen in diesen zusammengestückelten Dingern auftauchen zu müssen. Dafür ein Stückchen vernünftigen Stoff zu kaufen, wird die Umwelt nicht aus den Fugen heben.

  9. Hallo Simone! Ich habe nicht verstanden, was das mit deinem Alter zu tun hat, ich verstehe auch generell deinen Kommentar nicht. Glaubst du, ich zwinge meine Töchter diese bunten Unterhosen zu tragen? Meine Erfahrung sagt mir: Kinder ziehen NIE etwas an, das ihnen nicht gefällt. So einfach ist das.

  10. Liebe Lauri!

    Ich habe einige unfreundliche, freche und fordernde E-Mails bekommen und weil ich mich darüber sehr geärgert habe, habe ich den Schnitt entfernt. Nach einem Totalabsturz meines Computers habe ich ihn nun gar nicht mehr, leider. Am besten eine passende Unterhose nehmen, abzeichnen und nach diesem Schnitt nähen! Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.