p[:in:]spiriert

Das war jetzt aber eine lange Pause…

Gründe dafür gab es viele – zu viel Arbeit, zu wenig genäht, zu ungewiss, wie es mit dem (realen) Klushus weitergehen sollte und ob ich im virtuellen Klushus überhaupt weiterschreiben möchte. Und dann noch im Oktober Probleme mit dem Auge, so dass ich wochenlang gar nicht handarbeiten konnte. Die Erkenntnis, wie sehr ich von meinen Augen abhängig bin und wie schnell die Selbstverständlichkeit, ohne Einschränkung (also zwar kurzsichtig zu sein, aber das so gut korrigiert zu haben, dass es im Alltag gar nicht auffällt) sehen zu können, weg sein kann. Inzwischen geht es mir wieder besser, wenn auch noch nicht perfekt. Mein Augenarzt meint, ich muss mich noch bis Ende Jänner gedulden, bis dahin sollte klar sein, ob sich das Auge erholt hat oder ob etwas zurückbleibt.

Einen Beitrag für NuFs p[:in:]spiriert gibt es aber im Klushus:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auch dieses Jahr haben wir wieder beim Dorfadventkalender teilgenommen und ein Adventfenster gestaltet. Wir haben beim Hauseingang vier Fenster, die wir letztes Jahr zu einer großen Winterlandschaft dekoriert hatten, dieses Jahr beschränkten wir uns auf zwei Fenster.

Die Idee haben wir hier auf Pinterest gefunden und so haben meine Tochter und ich geschnitten und geklebt – ein Dankeschön an meine Große! Ich bin ja nicht so die Bastlerin und brauche zwischendurch immer ganz viel Motivation von ihr, um weiterzumachen 😉

Und so schaut es jetzt bei uns bis zum 6. Jänner aus:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich freue mich jeden Abend, wenn ich die Lichter einschalte, und ich finde es total nett, die anderen Fenster im Dorf zu besuchen. Die Fenster haben etwas sehr Verbindendes: Zur Eröffnung kamen dieses Jahr einige Leute, mit denen wir bei Glühwein am Feuer standen. Zwischendurch hat´s auch mal geläutet und eine Damenrunde sang uns ein Weihnachtsständchen 🙂

Damit verlinke ich mich bei Nadel und Faden und freue mich schon auf weitere Beiträge!

 

3 Comments

  1. Das Fenster ist super toll geworden. Ich habe auch schon beim offenen Adventsfenster mitgemacht, aber seit ein paar Jahren nun nicht mehr, weil ich einfach zu viele Pflichttermine in der Adventszeit habe. So schön das alles ist, man kann nicht auf allen Hochzeiten tanzen. Dafür erfreue ich mich an den Fenstern anderer Leute :)) – das hat auch etwas. ABER ich würde mir so ein Fenster einfach so gestalten wollen. Denn Fenster habe ich genügend!! Basteln ist auch nicht so meins, aber vielleicht für meine Mitbewohnerin. Weiterhin gute Besserung u kommt gut ins neue Jahr! LG bjmonitas

  2. Wow! Das motiviert mich, unser Adventsfenster nächstes Jahr auch etwas liebevoller zu gestalten. Die letzten beiden Jahre war das eher eine „Last-Minute-No-Idea“ Aktion gewesen. Nicht sehr rühmlich und schon gar nicht zum Herzeigen 🙂

  3. Das ist wun-der-schön! Auch im März noch. – Ich war schon lange nicht mehr hier und freue mich umso mehr, neues zu lesen aus dem Klushus. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.