Königliche Klappentasche

Wie schon vor zwei Jahren wurde ich wieder gefragt, ob ich eine Faschingstasche nähe. Die Guggamusik, bei der meine Freundin mitspielt, wechselt jedes zweite Jahr die Kostüme, das neue Thema ist „Arme Könige“. Jedes Kostüm ist längsgeteilt – auf der einen Seite blau-weiß-gold der König, auf der anderen Seite braun-zerlumpt der Bettler. Wer genauer schauen …

Weiterlesen

Für die kleinen Bäcker und Bäckerinnen

Ein paar Kleinigkeiten habe ich letztes Jahr doch genäht. Zwei von diesen Minischürzen zum Beispiel nach dem Freebook Madita. Die eine wurde einem frischen Babymädchen gemeinsam mit einem Kinderkochbuch geschenkt, die andere einem kleinen Mädchen zur Eröffnung der Adventbacksaison. Ich habe die Schürze gedoppelt, damit sie je nach Kinderlust getragen werden oder auch mal schnell …

Weiterlesen

Resteupgrade

Wieder mal ist ein Reste-Patchwork-Polster fertig geworden. Ein grünes gab es ja hier schon. Dieses türkise bleibt jetzt aber wirklich mal hier und wird nicht verschenkt – und es sollen (irgendwann…) mal mehr werden, in allen Farben. Komisch, dass die Restekisten nie leerer werden. Das Polster ist wieder unterlegt mit Volumenvlies und dann dem Log …

Weiterlesen

p[:in:]spiriert

So knapp war ich noch nie dran: Kurz vor Ende des Oktobers finde ich eine Linkparty bei NuF, die genau zu einem Werk passt, das ich letzte Woche genäht habe. Meine kleine Tochter war zum 5. Geburtstag ihrer Freundin eingeladen und wollte ihr ein Polster mitbringen. Die Anweisungen dazu waren recht simpel: „Mami, weißt du, …

Weiterlesen

Husch husch….

…noch schnell eine Tasche im Februar für 12 Monate – 12 Taschen! Diese Tasche wollte ich eigentlich schon seit Jahren nähen. Jeden Sommer schleppte ich eine blaue Riesenplastiktasche vom Eh-schon-wissen-Möbelhaus mit zum Baden. Jeden Sommer dachte ich, dass die jetzt langsam sehr peinlich ausschaut und im Stoffschrank doch noch ein Stoff, ebenfalls vom Eh-schon-wissen-Möbelhaus, liegt. …

Weiterlesen

mehr Power als Flower!

Als Alice von show-colours eine Erweiterung ihres Flower-Power-E-Books als Diabetikertäschchen vorgestellt hat, fand ich das eine sehr nette Idee von ihr. Ein paar Wochen später gab es dann in der näheren Verwandtschaft plötzlich die Notwendigkeit, so ein Täschchen zu nähen. Diabetes kann ganz plötzlich kommen, die Anzeichen sind zuerst sehr unspezifisch und die Diagnosen gingen …

Weiterlesen

jährlich eine Restedecke

Seit ich letztes Jahr bei Ein-Jahr-eine-Decke bei herzekleid mitgenäht habe und so glücklich mit meinem Quilt bin, habe ich ja beschlossen, pro Jahr eine Decke mit all meinen Resten zu nähen, weil Reste habe ich immer. Vor lauter Reste-Begeisterung habe ich ja gleich zwei Decken angefangen und beide wachsen so vor sich hin, eine davon …

Weiterlesen

Die Grünphase hält an

Eine Tasche, die ich für ein Weihnachtswichteln genäht habe: Zuerst wollte ich patchen, dann wollte ich recyceln, schlussendlich bekam die Tasche eine Jeansboden und wurde gepatcht. Genäht habe ich nach dem Schnittmuster Louisa aus dem Buch Tolle Taschen selbst genäht. Den Schnitt habe ich ja schon einmal ausprobiert, allerdings die kleine Variante, die aber als …

Weiterlesen

Weihnachtsnäherei

Viel Genähtes ging sich dieses Jahr nicht aus – die Puppenkleidung, die sich die kleine Tochter für ihre Pia gewünscht hätte, musste ich auf ihren Geburtstag verschieben (und der naht mit großen Schritten…). Aber für meine Nichten, die erste ein paar Tage nach Weihnachten ins Klushus auf Besuch kamen, habe ich es gerade noch geschafft. …

Weiterlesen