Polsterei

Schön, dass meine kleine Tochter so viele Kindergartenfreunde und -freundinnen hat und oft eingeladen wird. Schwierig nur, dass sie beschlossen hat, dass alle ein Namenspolster zum Geburtstag haben sollen. So hatte ich in den letzten Wochen ein paar Polster zu nähen. Die großen Kinder meinen, ich sollte daraus eine Geschäftsidee entwickeln. Ich könnte aber auch …

Weiterlesen

Colorbrick II

Nach dem Hochzeitsquilt war mir klar: So einen Colorbrick will ich unbedingt nochmal nähen! Als dann die Happy Serie von Frau HHL erschien, wusste ich: Das sind die Stoffe dafür (auch wenn ich leider nicht alle gewünschten Farben bekommen habe) – wer öfters bei mir vorbeischaut, weiß, dass ich besonders anfällig für grafische Muster in …

Weiterlesen

bunt – bunt – bunt

Viel bunter geht´s fast nicht mehr! Endlich ist wieder ein Patchpolster fertig – ich nähe furchtbar gerne die kleinsten Stoffreste zusammen, aber die endgültige Fertigstellung…. Das dauert immer ein bisschen. Viele von den Resten habe ich von Anneliese von Kitzkatz-Design und von Malala – vielen Dank für tollen Restepakete, die da bei mir angekommen sind! …

Weiterlesen

Resteupgrade

Wieder mal ist ein Reste-Patchwork-Polster fertig geworden. Ein grünes gab es ja hier schon. Dieses türkise bleibt jetzt aber wirklich mal hier und wird nicht verschenkt – und es sollen (irgendwann…) mal mehr werden, in allen Farben. Komisch, dass die Restekisten nie leerer werden. Das Polster ist wieder unterlegt mit Volumenvlies und dann dem Log …

Weiterlesen

mehr Power als Flower!

Als Alice von show-colours eine Erweiterung ihres Flower-Power-E-Books als Diabetikertäschchen vorgestellt hat, fand ich das eine sehr nette Idee von ihr. Ein paar Wochen später gab es dann in der näheren Verwandtschaft plötzlich die Notwendigkeit, so ein Täschchen zu nähen. Diabetes kann ganz plötzlich kommen, die Anzeichen sind zuerst sehr unspezifisch und die Diagnosen gingen …

Weiterlesen

jährlich eine Restedecke

Seit ich letztes Jahr bei Ein-Jahr-eine-Decke bei herzekleid mitgenäht habe und so glücklich mit meinem Quilt bin, habe ich ja beschlossen, pro Jahr eine Decke mit all meinen Resten zu nähen, weil Reste habe ich immer. Vor lauter Reste-Begeisterung habe ich ja gleich zwei Decken angefangen und beide wachsen so vor sich hin, eine davon …

Weiterlesen

Die Grünphase hält an

Eine Tasche, die ich für ein Weihnachtswichteln genäht habe: Zuerst wollte ich patchen, dann wollte ich recyceln, schlussendlich bekam die Tasche eine Jeansboden und wurde gepatcht. Genäht habe ich nach dem Schnittmuster Louisa aus dem Buch Tolle Taschen selbst genäht. Den Schnitt habe ich ja schon einmal ausprobiert, allerdings die kleine Variante, die aber als …

Weiterlesen

Weihnachtsnäherei

Viel Genähtes ging sich dieses Jahr nicht aus – die Puppenkleidung, die sich die kleine Tochter für ihre Pia gewünscht hätte, musste ich auf ihren Geburtstag verschieben (und der naht mit großen Schritten…). Aber für meine Nichten, die erste ein paar Tage nach Weihnachten ins Klushus auf Besuch kamen, habe ich es gerade noch geschafft. …

Weiterlesen

An was ich so arbeite?!

Die letzten Wochen waren sehr besucher- und dementsprechend koch- und backintensiv. Und natürlich auch sehr ereignisreich und unterhaltsam – es gibt nichts Schöneres, als mit guten Freunden und Familie lange Abende zu verbringen! Manchmal finde ich dann nebenher doch noch ein paar Minuten, um etwas anderes zu tun – hauptsächlich stricken, weil das ja auch …

Weiterlesen