Bildlich gesprochen

Der Fotoapparat ist immer noch nicht gefunden. Niemand war´s, niemand will ihn gesehen haben, niemand hat ihn aus dem jetzt verlassenen Täschchen entwendet. Natürlich nicht. Wie oft habe ich mir den Mund fusselig geredet, dass ein Fotoapparat ein Erwachsenen-Spielzeug ist und zwar NUR und AUSSCHLIEßLICH. Dass es im Haus auch einen Kinderfotoapparat gibt. Nur manchmal, wenn es ganz eilig ist, dürfen auch Kinder meinen Fotoapparat nehmen. Weil ich inkonsequent und leider viel zu nett bin. Und zu wenig autoritär. Und wieder mal selber schuld. Ich sollte an mir arbeiten.

Und wer braucht denn schon immer Bilder, die wahren Abenteuer sind ja immer noch im Kopf, und sind sie nicht im Kopf… Ja, Herr Heller, wir haben es gehört.

Trotzdem ist es immer wieder erfrischend, was sich denn auf dem Fotoappart an Aktionskunst findet: der kindliche Beitrag zu Weihnachten z.B.:


Kinder! Mit dem Essen spielt man nicht! Haaallo! Hört mir überhaupt irgendjemand zu?!

2 Comments

  1. Kauf Dir nen hübschen Blumentopf, der hört zwar auch nicht zu, bleibt aber wenigstens stehen, wenn man mit ihm redet 😉

    Aber das verbotenerweisemitessengespieltunddannverbotenerweisefotografierte Kunstwerk ist echt toll 🙂
    Ich habe mal auf der Kamera ein Video gefunden, von meiner damals noch nicht zweijährigen Tochter… besonders toll war, als sie herausgefunden hat, dass das wohl ihre eigenen Füße sind, die da so wackeln 😉

  2. Der Blumentopf hätte ja auch noch mehr Vorteile: Der redet nicht mal zurück! Und er ist auch in der Nacht still! Außerdem ist der Menüplan einfacher.

    Das mit dem Video ist natürlich auch eine tolle Überraschung – und die Kleinen checken das ja erstaunlich schnell, was diese Geräte alles können…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.