Schlechtwetternähen

Alle unsere Ferienpläne passen nicht zu diesem Wetter. Es ist kalt, es hat geschneit, es ist sehr unlustig draußen. Meine Alternativpläne (Schifahren!) wurden undankend abgelehnt. Bleibt noch das Schwimmbad, das ist vielleicht morgen dran.

Aber es hat ja auch etwas Gutes, dieses Wetter: Ich habe diese Woche unglaublich viel Kleinigkeiten genäht und somit meine Geschenkekiste endlich wieder aufgefüllt. Zwar bin ich da auch nicht gerade die Schnellste, weil ja neben dem Nähen noch Bücher vorgelesen werden, Essen gekocht und Kuchen/Muffins/Brot gebacken wird (ich war kurz in Versuchung Kekse zu backen, nachdem meine Tochter gefragt hatte, wann wir endlich den Froheo-Stern aufhängen), Streit geschlichtet, ein Zimmer gestrichen und ein neues Bett aufgebaut wurde. Aber in Summe ist doch etwas vorwärtsgegangen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

One Comment

  1. Das sind ja wieder total herzige Täschchen. Hebst du mir eins auf bis zum Kunstmarkt? Eins von denen mit den Schwammerln?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.