Doppelpack

Danke für die Weihnachtswünsche! Wir hatten gemütliche Feiertage mit viel Familie – ich genieße das immer sehr!

Für die Zwillinge habe ich gestern noch schnell zwei Shirts genäht und somit endlich einen neuen Schnitt ausprobiert, der schon lange hier herumliegt:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Klein-Fanö in bunt

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Obwohl ich schon vorsorglich in der Länge ein paar Zentimeter dazugegeben habe, erschien mir das Shirt im Verhältnis zur Breite zu kurz, wenn ich den Saum hinaufgenäht hätte. So habe ich unten mit einem Jerseystreifen versäubert und bin nun zufrieden.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das zweite Shirt wurde wieder mal ein Nelson – aber zu diesem Retrostoff musste es ein Raglanschnitt sein. Wer sich wundert, warum auf einem Bündchen ein Chamäleon sitzt: Das kommt von meiner chronischen Stoffentscheidungsschwäche – die Rückseite schaut jetzt so aus:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Es wird zwar noch ein bisschen dauern, bis die Zwillinge in die Shirts passen – also für Gr. 86 sind beide Schnitte SEHR groß ausgefallen.

Und meine Tochter hätte jetzt natürlich gerne die gleichen T-Shirts auch für sich…

 

One Comment

  1. So schön. Klein fanö näh ich auch gern, ich mach ihn allerdings immer mit Raffung. Alles Liebe und ein fröhliches Silvesterfest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.