Februar #12telblick2021

Der Februar hat ja schon jede Menge Wärme gebracht – eigentlich erschreckend, wie sehr und wie schnell sich die Jahreszeiten verändern. Das Eis ist geschmolzen und heute waren schon die ersten grünen Blättchen an manchen Bäumen zu sehen, Krokusse, Schneeglöckchen, Märzenbecher und Primeln blühen schon seit Tagen.

Mein 12tel Blick hat sich grundlegend verändert – der See ist aufgetaut und die Sonne taucht alles in ein Frühlingslicht und lässt schon erahnen, was da in den nächsten Wochen noch alles wachsen wird.

Eigentlich hätte ich ja eine Runde schwimmen gehen können – im Baggerloch vom 12tel-Blick 2020 mache ich das manchmal, es gibt ein wachsendes Grüppchen von EisschwimmerInnen hier und es macht echt Spaß und so richtig wach. Aber nach einer kurzen Temperaturprobe war klar, dieser See ist viel kälter und liegt auch sehr schattig, erwärmt sich also nicht so schnell. So abgehärtet bin ich dann doch wieder nicht 😆

Und was ich auf meiner kleinen Wanderung noch so gefunden habe:

Dann geh ich mal schauen, welche 12tel-Blicke Eva gesammelt hat!

2 Comments

  1. Wow was für ein schönes Spiegelbild. Da dürfen wir ja im Laufe des Jahres gespannt sein was alles belebt und verändert wird.
    L G Pia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.