verstreut

Nach einem chaotischen Morgen setze ich mich mit einem Kaffee an den Tisch und verkünde: “Ich muss mich jetzt erst einmal sammeln und überlegen, was ich als nächstes machen soll.” Meint mein Sohn: “Soll ich dir beim Sammeln helfen? Du liegst ja da überall herum.”

2 Comments

  1. 😀 Sehr, sehr, SEHR toll! 😀
    (Ich musste wieder einmal versuchen leise loszuprusten, weil der Krümel grade einschlafen wollte- echt gefährlich hier zu lesen *gg*)

  2. ich fand´s so lustig, wie er punktgenau meine befindlichkeit beschreiben konnte, ich hab mich wirklich genau so zerrissen überall herumliegend gefühlt. er kann das, der große sohn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.