von hinten nach vorne, von rechts nach links

…werden die Ferien nun dokumentiert. Ohne Gewähr der richtigen Reihenfolge, aber sicherlich mit richtigem Inhalt.

 

 

Gefällt und passt  mir ein Schnitt, dann habe ich ihn in allen meinen Stoffvarianten und -kombinationen vor Augen. Am liebsten würde ich alle nähen, aber wer braucht denn schon 75 Römös.

Übrigens geht es mir auch umgekehrt so: Gefällt mir ein Stoff besonders gut, würde ich am liebsten alle Lieblingsschnitte – Röcke, Kinderkleidchen, Taschen, Firlefanz – damit nähen, einfach nur um zu sehen, wie der Stoff verschieden wirken kann. Ist das neurotisch?

(Herr K. kommentiert Rock2 nüchtern mit: “Grenzwertig.”)

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.