da fehlt eine Woche…

Während wir letzten Sonntag im Wildpark die Frischlinge besuchten (Tochter klein: “wuzifuziminiswein stinkt!”) und uns ziemlich kalt war, waren wir diesen Sonntag bei strahlend schönem Wetter (zumindest vor dem nachmittäglichen Wettersturz) im Garten. Dazwischen lag eine Woche mit einem gemeinen und heftigen Infekt, der 5/6 der Familie so gut wie ausgeschaltet hat. Eher zum Vergessen. Ich hoffe doch, dass das die letzte winterliche Krankheitsphase war.   Und das war jetzt auch die letzte Nelson-Langarm-Phase!

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.