die Mändlehose

Vor zwei Wochen wachte das kleinste Kind auf, schaute mich an und meinte: “Ich geh jetzt auf´s Klo.” Nicht, dass ich jetzt die Welt mit Klogeschichten unterhalten möchte, es war nur so erstaunlich für mich, weil noch kein Kind in dem Alter ähnliche Absichten hatte.

Eigentlich funktioniert die ganze Geschichte eh gut, aber wir brauchen doch ein paar mehr Hosen als vorher. Und da ich mit dem Waschen kaum mehr nachkomme (habe eigentlich nur ich das Gefühl, dass ich von den Wäschebergen hier im Haus beherrscht werde?!), braucht das Kind ein paar Hosen. So habe ich mich ans Werk gemacht und während dem Nähen daran gezweifelt, dass die Sache mit dem Beleg den Aufwand wert ist – eigentlich täte es ja auch eine schnelle Gummizughose. Aber nun bin ich doch froh, dass ich das durchgezogen habe – ich habe was Neues ausprobiert und das Kind hat auch eine schöne Hose. Angezogen sieht sie allerding etwas komisch aus – sie macht vorne eine Beule. Das könnte einerseits daran liegen, dass ich beim Schnittzeichnen einen kleinen Fehler gemacht habe und somit die Naht nicht ganz zusammengepasst hat, eher liegt´s aber daran, dass der Schnitt von Gr. 62 – 92 geht. Und das ist eindeutig die Windelpopo-Größe. Aber das Töchterlein hat ja jetzt keine Windel mehr…. Egal wie, sie mag die Mändlehose, mehr zählt nicht.

Im Original kämen am Saum Gummibänder mit Stoppern dran, aber das war mir für den Stoff doch etwas zu sportlich. Aber nächstes Mal mach ich das dann auch.

One Comment

  1. Wow – du tust dir was an, die Hose sieht super aus! Den Stoff hab ich auch, wusste aber nie so recht, was ich daraus machen kann – als Hose macht er sich aber sehr gut!

    Das mit den Wäschebergen kenne ich auch. Oft träume ich davon, dass sie mich auffressen und dann wache ich Schweiss gebadet auf und hab schon wieder ein Shirt mehr für die Berge 😉 Meine beiden großen Prinzessinnen ziehen sich am Tag geschätze 10 Mal um und alleine für die könnte ich täglich eine Maschine voll waschen. al Silke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.