Upcycling Dienstag

Natürlich gab´s zum letzten Kindergeburtstag nicht nur ein Buch. Einen Flug nach China aber auch nicht. Aber ein Hubschrauberfliegdings, das leuchten kann und was transformiges. Und am Geburtstagsvorabend, als die Luftballons schon hingen, kam mir das plötzlich alles zu unpersönlich vor und ich musste unbedingt noch schnell etwas nähen. Schnell dachte ich, gedauert hat es dann aber bis in meine eigentliche Schlafzeit hinein (und die beginnt schon relativ spät.) So ein Monster fordert schon ein bisschen Geduld ein!

Genäht wurde es aus meiner alten Jeans, die Rückseite ist ein alter Rest von einem Quiltstoff, der auf der rechten Seite von vielen hässlichen Bärchen geziert wird – das ging ja schon mal gar nicht und so verwendete ich die karierte linke Seite. Und für die Hörner fand ich noch einen silbernen glänzenden Stoff, den ich geschenkt bekam und von dem ich nicht gedacht hätte, dass ich den jemals verwenden würde – dabei sind das einfach ganz perfekte Monsterhörner!

Das Mönsterchen hat sich ungeniert auf dem Stuhl des Geburtstagskindes breitgemacht und auf seinen wenigen Zähnchen frech über den Tisch gegrinst – und der kleine Sohn hat sich so unbändig über das Jeansmonster gefreut, es geherzt und bis heute nicht mehr losgelassen – am liebsten würde ich nur noch Monster nähen, um das Bübchen am laufenden Band glücklich zu sehen! Natürlich war in der Geheimtasche noch eine Kleinigkeit versteckt.Und nicht nur das Kind hat eine Freude – ich freu mich auch, dass ich endlich mal ein Upcycling-Dienstag-Projekt, gesammelt von Nina, nicht nur geschafft, sondern auch fotografiert habe! Noch mehr tolle Monster gibt es hier.

2 Comments

  1. Liebe Klaudia,

    da freu ich mich ja gleich doppelt, nicht nur darüber, dass Du beim Upcycling-Dienstag mitmachst, sondern gleich mit dem süßen Einauge-Monster, das ich auch besonders schön finde!

    Was für ein hübsches Exemplar! Und die silbernen Hörner sind der Clou.

    Ganz liebe Grüße von Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.