da ist der Wurm drauf

Die Kappenzeit ist da! Heute morgen stand ich im Bregenzerwald mitten im Schneegestöber. Eigentlich verweigere ich Kappen ja, da bekomme ich lieber kalte Ohren, als unmögliche Dinger auf dem Kopf zu tragen. Aber jetzt gibt es den Wurm, den mag ich dann doch. Schaut er doch lustig aus – als ob ich meine Rasta-Haare darunter verstaut hätte. Dabei versteckt er nur die Schnittlauchlocken, wärmt meine Ohren mit doppeltem Bündchen und war superschnell und -einfach zu stricken.

gestrickt aus 150 g Drops Karisma superwash

und noch ein Foto außer Konkurrenz – meine Kinder betitelten mich als Kürbiskopf, passend dazu die Halloween-Spinne:

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.