bestrest

Auf ravelry gibt es eine RestEnd-Gruppe, die ausschließlich Reste verstrickt. Daraus entstehen wunderschöne Decken, Socken, Schals, Tücher, Handschuhe,… Vor kurzem wurde zu einem KAL aufgerufen – ein Wingspan, ein Zackenschal, wollte gemeinsam gestrickt werden. Wochenlang habe ich mir die ersten Ergebnisse angeschaut, wollte eigentlich auch stricken, meinte aber, keine Zeit zu haben. Dann hab ich mich ertappt, wie ich zusammenpassende Reste gesucht habe und mit ihnen nur mal schnell anstricken wollte, um zu sehen, ob das überhaupt schön wird. Nun ja, ich habe ihn gestrickt. Irgendwie findet sich immer noch ein Stückchen Zeit (vom Schlaf lässt sich ja immer noch was abschneiden).gestrickt aus vier verschiedenen Sockenwollresten, wild durcheinander, aber niemals mehr als 2 cm einer Farbe gestrickt (und ungefähr 100 Fäden zum Vernähen). Mir gefällt er am besten eng um den Hals gewickelt, dann liegen die Zacken überereinander. (Böse Stimmen sagen, das würde wie beim Kasperl ausschauen.)Und jetzt strickt die RestEnd-Gruppe einen wunderschönen Schal, hier ein angestrickter von Claudia, aber diesesmal werde ich sicher sicher nicht mitstricken – weil ich nämlich gar nicht soviel Restewolle habe. Die vermache ich nämlich regelmäßig dem Kindergarten meines Sohnes. Dort wird viel mit Wolle gebastelt und ich bin ja der Meinung, man kann nur Freude am Tun haben, wenn man auch gutes Material verwendet. Zu sagen, “das sind ja eh nur Anfänger”, ist komplett falsch – gerade Anfänger brauchen richtige, gute, schöne Wolle, sonst werden sie immer Anfänger bleiben. Und so wehre ich mich gegen Grau, Braun, Dunkelgrün und Poly im Kindergarten – mit allen meinen bunten Resten. Daraus entstehen dann z.B. Quallen (rundgewoben von meinem 4-Jährigen!): Oder mein Weihnachtsgeschenk, das coole Armband:Bitte, sowas muss doch gefördert werden! Da verzichte ich lieber auf bunte Schals (außerdem kann der ja auch aus nicht-Resten gestrickt werden.)

One Comment

  1. Wunderschön ist er geworden dein Wingspan!
    Nach der Lintilla hab ich aber erstmal genug von glatt rechts Gestricksel – so werd ich zumindest dem Wingspan-Virus nicht verfallen 🙂

    Und die Webkünste deines Juniors sind echt der Hammer!
    Soooo genial!
    I finds klasse, dass die im Kiga schon so kreativ sein können – die nächste Künstlergeneration ist also auf dem Weg 😉

    LG
    Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.