Liebe Grüße nach Wien

Mein letzter Wien-Besuch ist bald schon drei Jahre her. Ich hatte beruflich etwas zu erledigen und als ich an der U6 Alserstraße stand und auf die 43er wartete, dachte ich Oh.Mein.Gott., hier habe ich mal gelebt, wie habe ich das nur ausgehalten?! Dieser Lärm, diese Hektik, diese vielen Leute! Heute würde ich nicht mehr dort wohnen wollen, damals war es eine tolle Zeit, auch mit zwei Kindern noch. Die Wertigkeiten verschieben sich eben.

Und doch wäre ich gerne wieder mal auf Besuch in Wien – alte Freunde besuchen, auf den Hackenberg spazieren, an der Donau sitzen und viel Kaffee trinken. Das halbe Klushus ist gestern nach Wien auf ein Geburtstagsfest gefahren, ich bin mit den Kleinen zu Hause geblieben, das wäre mir zu stressig geworden – sechs Stunden Fahrt, nur ein ganzer Tag in Wien und dann eh nichts vom Geburtstag zu haben, weil die Kinder ins Bett wollen. Nein, nein, da bleiben wir lieber hier und genießen gemütlich die Sonne im Garten.

In letzter Minute habe ich für meine Nichte noch ein Polster fertiggenäht – ich hoffe es gefällt und ist nicht zu kitschig geworden! Aber allein schon die persönliche Übergabe durch die Cousine macht ja schon ein besonderes Geschenk daraus, nicht?!

5 Comments

  1. Find ich gar nicht kitschig, sondern sehr schön! Toll ist auch der verdeckte Reißverschluss (wenn ich das richtig erkannt habe).
    In Wien war ich auch schon länger nicht mehr, hab aber heute erst gedacht, dass ich wieder mal Freunde dort besuchen sollte….
    lg Steffi

  2. ich find die stoffwahl auch iwie super…! vorallem der stoff in der mitte ist ja toll! <3
    … und wien find ich sowieso super! <3

    liebe grüße,
    sarah.

  3. kann es für Mädchen zu kitschig sein?? Ich find den Polster großartig. Und ja – Wien ist aus der Distanz furchtbar, aus der Nähe eigentlich gar nicht so schlecht – wenngleich ich mich in einigen Jahren auch wieder eher etwas weiter westlich sehe 🙂
    lg vom Weinberg neben Wien, Silke

  4. ich find die herrlich farbenfroh und überhaupt nicht kitschig.
    Und nach den trüben Wintertagen kann’s irgendwie gar nicht bunt genug sein.
    Einfach klasse!

    LG
    Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.